Suche:


Meine Themen



Asyl- und Flüchtlinge - Hintergründe zu Abschiebungen nach Togo

Hier findest Du meine Texte oder andere Publikationen zum Thema Asyl- und Flüchtlinge

Weitere Informationen findest Du auch über meine Linkempfehlungen.

Flüchtling aus Togo in blutige Diktatur abgeschoben !
"Ist es Arroganz der Macht oder eiskalte Missachtung der Menschenrechte durch den Innenminister des Landes M-V?" fragt Wolfgang Dietrich, Mitglied des Landesvorstands der Linkspartei.PDS und Sprecher der LAG Migrationspolitik und Antifaschismus. PM zur Abschiebung Allassane Moussbaou heute Nacht. (rtf-Datei)

31.01.2006
Allassane Moussbaou in der Nacht abgeschoben
Ohne Information der Rechtsanwältin und des Flüchtlings wurde heute Nacht Allassane Moussbaou abgeschoben. Die Internationale Kampagne gegen die Diktatur in Togo und anderen afrikanischen Ländern informiert in einr Pressemitteilung. (pdf-Datei)

31.01.2006
Abschiebeskandal in Mecklenburg-Vorpommern unverzüglich aufklären
Gerd Walther, Linke.PDS-Obmann im Peditionsausschuss des Landtages, erwartet nach der Abschiebung von Alassane Moussbaou in der letzten Nacht eine politischen Skandal. Pressemitteilung von heute im rtf-Format

31.01.2006
Hungerstreik im Abschiebeknast Bützow
Die togoischen Menschenrechtsaktivisten Alassane Moussbaou und Anani Komi Adzrakou sind im Abschiebknast M-V in Bützow in den unbefristeten Hungerstreik getreten. Sie sahen keine andere Möglichkeit mehr um auf ihre Situation hinzuweisen und gegen ihre drohende Abschiebung zu protestieren. Die Pressemitteilung der Iternationalen Kampagne vom 19.01.2006 als rtf-Datei)

20.01.2006
– Alassane Moussbaous Leben weiterhin unmittelbar gefährdet
Pressemitteilung der Internationalen Kampagne gegen die Diktatur in Togo und anderen afrikanischen Ländern zu den geplanten Abschiebungen aus M-V – Alassane Moussbaous Leben weiterhin unmittelbar gefährdet – Aufruf zur Protestkundgebung vor der Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommerns in Berlin am 19. Januar - Jeden Tag kommen neue Protestbriefe – Filmvorführungen und Informationsveranstaltungen sensibilisieren die Öffentlichkeit (nächste in Hamburg 26.01.) – Haft bis zum 1. Mai 2006 verlängert – Landesamt bereitet neuen Abschiebeversuch vor - Massenabschiebung per Charterflug nach Lomé im April – Die Linke.PDS Mecklenburg-Vorpommern richtet Kritik an das Auswärtige Amt und gegen Beschlüsse der Innenministerkonferenz – Keine Antwort des Innenministeriums auf die Forderung des Petitionsausschusses nach Abschiebeschutz (rtf-Datei)

17.01.2006