Suche:


Meine Themen



Friedenspolitik - BOMBODROM

Hier findest Du meine Texte oder andere Publikationen zum Thema Friedenspolitik

Weitere Informationen findest Du auch über meine Linkempfehlungen.

Bundeswehr gibt die Besetzung der Heide auf!
Das Kriegsministerium hat heute für die Öffentlichkeit mitgeteilt, dass sie die Kyritz-Ruppiner-Heide, in der Friedensbewegung und der Öffentlichkeit auch als Bombodrom bekannt, auch keiner anderen militärischen Verwendungen mehr zuführen will. Bereits im vergangenen Jahr hatte die Bundeswehr nach jahrelangem Protest und vielen Gerichtsverfahren bereits darauf verzichtet, das Gelände für die Luftwaffe als Übungsplatz zu nutzen. Natürlich ist das trotz der anderen Kriegspropaganda die wir im Moment erleben müssen für die Friedensbewegung und die in der Region lebenden Menschen ein Erfolg und ein Grund zum Feiern. Last uns die Feste Feiern wie sie fallen, denn es gibt wenig genug Gründe in heutigen kriegerischen Zeiten! Die Pressemitteilung des Kriegsministerium hier zum nachlesen als pdf-Datei, denn auf die Seite des Ministerium wollte ich nicht verlinken. Weitere Infos zum Bombodrom gibt es bei der Friedensinitiative Kyritz-Ruppiner-Heide unter: http://www.friedensinitiative-kyritz-ruppiner-heide.de

21.04.2010
Neujahrswanderung 2010
Wie jedes Jahr an Neujahr, war ich auch in diesem Jahr zur Neujahrswanderung für eine militärfreie Kyritz-Ruppiner-Heide. Wenn die Bundeswehr im Sommer 2009 endlich verkündete, dass sie das Gelände nicht als Übungsplatz für die Kreigseinsätze der Luftwaffe nutzen will, so hat sie doch bisher versäumt das Gelände auch wirklich zu räumen. Immer wieder neue Vorwände werden gebracht, um die friedliche und zivile Nutzung des Geländes zu ermöglichen. Leider hat sich die jahrelang für die freie Heide kämpfenden Bürgerinitiative FREIE HEIDE in diesem Jahr nicht dazu durchringen können, weiter auch Protestaktionen gegen die Bundeswehr in der Region zu organisieren. Besonderer Dank gilt deshalb den Iniatiativen ROSA HEIDE und PRO HEIDE, dass sie die Tradition der Neuijahrswanderungen fortsetzten. Hier ein Bericht der Initiative ROSA HEIDE (http://www.g8andwar.de) auf Indymedia (http://de.indymedia.org/2010/01/270351.shtml) und ein Video auf you tube (http://www.youtube.com/watch?v=EGab-mHhpxA)

03.01.2010
Wir-Mensch - Der Bombodrom-Gegner erhält den Adlerorden.
Andreas Fritsche stellt Benedikt Schirge, den Sprecher der BI FREIeHEIDe vor. Bericht im Neuen Deutschland vom 13.06.2008

13.06.2008
Bundeswehr darf weiterhin nicht bomben!
Am 26.05.2006 wurde vom Verwaltungsgericht Potsdam mitgeteilt, dass 2 Eilanträge der Bundeswehr vom Dezember 2005 auf sofortige Nutzung der Kyritz-Ruppiner Heide abgelehnt wurden. Die aufschiebende Wirkung der Klagen von einem Hotel und einem Geflügelmastbetrieb gegen die beabsichtigte Nutzung haben somit bestand. Die vollmundige Ankündigung des Verteidigungsministers Jung (CDU) noch im Sommer diesen Jahres den Bombenabwurfplatz in Betrieb zu nehmen, war mal wieder nur ein einsames Pfeifen im Wald bei Dunkelheit. Pressemitteilung der BI FREIeHEIDe im pdf-Format

27.05.2006
Bundeswehr zieht vor nächste Instanz
Oberverwaltungsgericht muss jetzt Nutzung entscheiden - Beschwerde eingereicht. Meldung der Nachrichtenagentur ddp im Nordkurier vom 02.10.2003

02.10.2003