Suche:


Meine Themen



Friedenspolitik - DFG-VK M-V / FRIEDENSWERKSTATT Neubrandenburg

Hier findest Du meine Texte oder andere Publikationen zum Thema Friedenspolitik

Weitere Informationen findest Du auch über meine Linkempfehlungen.

Ein kriegerisches Friedensbündnis
Unter der o.g. Überschrift wollen Rostocker Nazis die Arbeit des Rostocker Friedensbündnisses (http://www.rostocker-friedensbuendnis.de) diskreditieren. Zielperson ist vor allem die Aktivistin und Freundin Cornelia Mannewitz. Während die Nazis es schon bei der Auflistung ihrer angeblichen Informationen schon bei Cornelia nicht ganz so ernst nehmen, liegen sie auch bei meiner Einordnung um Weiten daneben. Mit einem Blick auf meine Homepage hätten allein meine Organisationsmitgliedschaften richtig dargestellt werden können - ganz abgesehen von anderen Darstellungen.

25.01.2011
Hausdurchsuchung gegen Mitglied des Rostocker Friedensbündnisses
Zum 13. Juli 2009 erhielt ein Mitglied des Rostocker Friedensbündnisses und der Regionalgruppe Mittleres Mecklenburg der DFG-VK, welches im Auftrag der beiden Organisationen den Bus angemietet hatte, eine Vorladung zur Vernehmung als Zeugin durch das Landeskriminalamt (LKA) des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Als Grund der Zeugenvorladung wurde ein Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Rostock in einem „Besonders schweren Fall des Landfriedensbruchs i.V.m Schwere Brandstiftung (§§ 125a, 306a StGB) in Straßburg (Frankreich)“ (Zitat aus der Vorladung) angegeben. Bemerkt sei an dieser Stelle, dass sich unsere Freundin am 4. April gar nicht in Strasbourg, sondern nur auf der gegenüberliegenden Seite des Rheins in Kehl aufgehalten hatte, weil der Demonstrationszug der Friedensbewegung von deutscher Seite nicht über die Brücke nach Strasbourg zum Startpunkt der internationalen Demonstration durchgelassen wurde. Weitere Informationen auch unter www.rostocker-friedensbuendnis.de und www.kein-frieden-mit-der-nato.de

20.08.2009
Aufruf gegen Bundeswehreinsatz in Mazedonien
Artikel in NEUES DEUTSCHLAND - mit kurzem Hinweis auf Aktion am Tag der offenen Tür auf dem Fliegerhorst Laage

25.08.2001