Suche:


Meine Themen



Friedenspolitik - Die Bekämpfung des Terrorismus durch die NATO in Afghanistan

Hier findest Du meine Texte oder andere Publikationen zum Thema Friedenspolitik

Weitere Informationen findest Du auch über meine Linkempfehlungen.

Von Neubrandenburg aus in den Krieg
Täglich bis zu zwei Versorgungstransporter starten vom Fliegerhorst Neubrandenburg-Trollenhagen mit Versorgungsgüter nach Afghanistan. So wird der Krieg direkt aus Mecklenburg-Vorpommern am laufen gehalten. Der Nordkurier berichtet heute ausführlich über die Aktivitäten im Osten M-V's und macht somit mehr als deutlich: Der Krieg beginnt vor der Haustür!

04.08.2010
Den Krieg in Afghanistan beenden-zivil helfen!
Trotz breiter weltweiter Ablehnung führt die NATO unter der Beteiligung der deutschen Bundeswehr einen Krieg gegen Afghanistan. Seit Jahren machen die internationale und die Friedensbewegung in der Bundesrepublik auf diesen Krieg und seine Folgen für die Menschen aufmerksam. Mit einer am 15. Juni 2010 gestarteten gemeinsamen Unterschriftenaktion fordert ein breites Bündnis der deutschen Friedensbewegung jetzt von der Bundesregierung und den Abgeordneten des Bundestages die Beendigung des Krieges und eine zivile Hilfe für einen selbstbestimmten Friedensprozess in Afghanistan. Hier der Appell zum Ausdrucken und Weiterverbreiten. Online kann der Appell unter http://www.frieden-mitmachen.de unterzeichnet werden.

16.06.2010
Begleitung in den Krieg - Die Bundeswehr trainiert Minderjährige am Hindukusch. Deutsche Ausbildungsoffiziere bei Kampfeinsätzen in Südafghanistan
Ein Beitrag von Knut Mellenthin in der jungen Welt von heute. Danach "begleiten" Bundeswehroffiziere von ihnen ausgebildete afghanische Einheiten bei Kampfeinsätzen im Süden und Südosten des Landes. Wenn die junge Welt vorliegenden Informationen stimmen, wäre es eine an der Öffentlichkeit und am Bundestag vorbeigesteuerte Geheimoperation, die dem offiziellen Mandat widerspricht.

25.02.2008
Versteckspiel um nächste Mandatserweiterung - Truppenaufstockung im Sommer: Merkel-Regierung will Afghanistan-Einsatz personell und zeitlich ausdehnen
Regulär wäre die nächste Abstimmung über die Verlängerung des Afghanistan-Mandats der Bundeswehr erst Ende September oder Anfang Oktober fällig. Doch schon werden Pläne diskutiert, die Abstimmung auf Juni vorzuziehen und das Mandat dann gleich um 18 statt zwölf Monate zu verlängern. Ein Beitrag von Knut Mellenthin in der jungen Welt von heute

25.02.2008
Chronik: Schleichweg in den Afghanistan-Krieg
Ein kurze grobe Zusammenstellung des Weges der Bundeswehr in den Afghanistankrieg von Knut Mellenthin, junge welt vom 25.02.2008

25.02.2008